Die DGNE bietet mehrere Supervisionen im Jahr für ihre Mitglieder an

Das Besondere an unseren Supervisionen ist, dass neben der beratenden Zeit mit Fragen und Wünschen für die Er- oder Nacharbeitung einzelner Themen aus Anamnese, Screening, Übungsprogramm und Fallbesprechungen immer ein Schwerpunktthema angeboten wird.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, gilt die Reihenfolge der Anmeldung

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 beschränkt.

Vor der Supervision wird an die Teilnehmer ein Fragebogen verschickt, in dem inhaltliche Fragen und Wünsche formuliert werden können und auch, ob eine Fallbesprechung vorgetragen werden möchte.

Die Supervision kostet einheitlich 200,– €.

NEL Training und das Bewegungsübungsprogramm

Wann – Wie – Warum

Das Bewegungsübungsprogramm orientiert sich an der physiologischen frühkindlichen Entwicklung im 1. Lebensjahr.
In der Supervision steht die individuelle Anpassung der Übungen an die Bedürfnisse des Kindes im Mittelpunkt.

NEL Training  – und Elternarbeit

Verstehen und handeln

Krisen und Chancen in der Zusammenarbeit mit Eltern.
Die Supervision bietet folgende Inhalte:

  • Motivation der Eltern und Kinder
  • Aspekte der Anleitung
  • Krisenbewältigung

NEL Training – und schulisches Lernen

Lesen – Schreiben – Rechnen

Schwerpunkt Lesen

  • Welche Auffälligkeiten lassen auf eine LRS schließen?
  • Was ist im Schriftspracherwerb zu berücksichtigen?
  • Welche Übungen unterstützen den Erwerb der Schriftsprache?

Schwerpunkt Schreiben

  • Welche Auffälligkeiten lassen auf eine unreife Malentwicklung und Graphomotorik schließen?
  • Wie entwickeln sich Hand- und Blickmotorik als Voraussetzung für eine ausgewogene Auge-Hand-Koordination?
  • Welche Übungen unterstützen diesen Prozess?

Schwerpunkt Rechnen

  • Welche Auffälligkeiten lassen auf Schwierigkeiten im Zahl- und Mengenerwerb schließen?
  • Welche pränumerischen Voraussetzungen sind für einen erfolgreichen Erwerb mathematischer Fähigkeiten erforderlich?
  • Welche Übungen unterstützen den Zahl- und Mengenerwerb?

NEL Training – und Zusammenhang Mund und Hand

vom Lautieren zum Sprechen und vom Stützen zum Greifen

In dieser Supervision steht die Sprachentwicklung im Vordergrund und soll im Zusammenhang zur Handmotorik und der neurophysiologischen Entwicklung erläutert werden.

  • Welche Auffälligkeiten weisen schon sehr früh auf eine SEV hin?
  • Welche Auswirkungen haben Haltung und Tonus auf die Sprache und die Feinmotorik?
  • Welche Übungen des Bewegungsprogramms eignen sich besonders gut und warum !

Jahres-Übersicht aller Termine 2019

DatumOrtThemenSupervisor
26./27.01.2019WolfenbüttelNE – und ElternarbeitMarian Giffhorn
09./10.03.2019Bad VilbelNEL Training® – und BewegungsübungenMarion Krykorka und Friederike v. Drachenfels
25./26.05.2019SaarbrückenNEL Training®- und Zusammenhang Mund und HandChristine Britz-Simon und Petra Seedorf-Gries
Juni 2019HannoverNEL Training® – und Bewegungsübungen - AufbauFriederike v. Drachenfels und Elke Bretz
07./08.09.2019HannoverNEL Training® – und BewegungsübungenFriederike v. Drachenfels und Elke Bretz
12./13.10.2019GummersbachNEL Training® – und schulisches Lernen - Schwerpunkt RechnenPetra Seedorf-Gries

Für nähere Einzelheiten zu den Supervisions-Inhalten und Supervisoren, sowie zur Anmeldung, bitte in den internen Bereich einloggen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Ok